google-site-verification=AZuWScmjAd1DyCe03iszVhQzzuphDo69KzJRiuaIAGc

Eiche

Die Eiche ist ein Baum aus der Pflanzengattung der Buchengewächse. Die Früchte (Eicheln) sind reich an Kohlenhydraten und Proteinen, sie enthalten aber Gerbstoffe und sind unbehandelt nicht zum Verzehr geeignet. Zur Verwendung als Eichelmehl müssen die Eicheln geschält und zerkleinert werden. Anschließend muss die Eichelmasse mindestens 24 Stunden gewässert werden wobei das Wasser entweder oft gewechselt werden muss oder man hangt die Eicheln in einem Sack in ein fließendes Gewässer. Nach dem trocknen kann man die Eicheln zu Mehl weiterverarbeiten. Eine weitere Methode wenn man die Eicheln z.B. zu “Kaffee” verarbeiten möchte ist die Eicheln nach dem schälen zu rösten wobei sie auch einen großen Teil der Gerbstoffe verliert.

Eicheln kann man weiterverarbeiten zu:

  • Eichelmehl
  • Eichelkaffe
  • Eichelbrei
YouTube
YouTube
Instagram
Follow by Email