Das richtige Taschenmesser für den Anfang

Das Messer ist das Werkzeuge ,das wir in diesem Hobbybereich am meisten benutzen, ich persönlich habe immer ein Messer bei mir. Und über nichts lässt sich so schön streiten als über Messer für das bushcraften oder für das Survivaltraining. Hier gibt es kein wirkliches richtig oder falsch, denn hier entscheidet der persönliche Geschmack, Vorzüge und die Anforderungen die wir als zukünftige Messerbenutzer haben . Ich bin ein Fan von klassischen Taschenmessern. Denn nicht nur das wir damit viele Arbeiten gut erledigen können, es ist auch dann noch zu was gut wenn wir nach einiger Zeit vielleicht merken das wir doch lieber ein anderes Hobby betreiben wollen. Ein Taschenmesser kann man aber immer gebrauchen. Das Taschenmesser muss auf unsere Bedürfnisse Passen. In meinen Augen machen Modelle mit Klinge, Säge und Stechaale den meisten Sinn. Ein Preiswertes Messer was in meinen Augen diesem Anspruch gerecht wird ist das Victorinox Camper was so zwischen 20 und 25 Eur zu haben ist.

Hier der Link zum Produkt (AMAZON)

Ich für meinen Teil bevorzuge das Victorinox Farmer Alox das mich jetzt schon seit ein paar Jahren bei meinen Abenteuern und im Alltag begleitet. Dieses Messer bietet mir alle Funktionen auf die es mir persönlich bei einem Taschenmesser ankommen. Erwähnenswert ist, das dieses Messer, die in meinen Augen beste Bohr-aale besitzt mit der ich je gearbeitet habe.

Hier mein Video zum Taschenmesser

Mit einem Klick auf das Bild werdet ihr nach YouTube weitergeleitet. Dort gilt die Datenschutzbestimmung von Google.

Hier der Link zum Produkt (AMAZON)